Wie du merkst, dass eine Frau Sex will, ohne dass sie es dir sagt

Viele Männer scheinen Probleme zu haben, zu merken wann Frauen tatsächlich Lust auf sie haben. Vielleicht hast du ja schon etwas von den üblichen Checks gehört…

  • überprüfe die Herzfrequenz
  • überprüfe die Atemfrequenz – je schneller desto aufgeregter
  • überprüfe die Pupillenöffnung
  • überprüfe, ob sie feucht ist

…. Super… wenn du ein Arzt bist und dein Stethoskop oder ein paar Gummihandschuhe immer dabei hast…



Aber was machst du, wenn du an der einen Seite des Raumes stehst und sie auf der anderen? Oder wenn du mitten in einer Unterhaltung mit ihr bist? Nicht der richtige Zeitpunkt, um ihr zwischen die Beine zu greifen, oder? Eine der am meisten unterschätzten Fähigkeiten ist, zu erkennen, wann und ob die Frau genau nach dem Gleichen sucht wie er. Ich nenne es „targeten (zielen)“ und ich habe reichlich Zeit eingesetzt, um diese Fähigkeiten auszubauen.

Wie es sich herausstellte, ist einer der wichtigsten Aspekte des Targetens herauszufinden, wie du siehst, ob eine Frau geil ist.

Wie sich Frauen verhalten – oder: Wir sind nicht im Film

dreamstimemaximum_29382517_363Ich persönlich mag es sehr gerne, Filme heranzuziehen, um Verhaltensmuster zu erkennen und zu erklären. Und oft hilft das. Nur in diesem Fall ist es leider anders. In Filmen werden erregte Frauen normalerweise als wilde, zugeneigte Objekte dargestellt. Ziemlich fern jeder Realität. Eine alte Freundin sagte mir einmal:

„Manchmal ist eine Frau harsch und eher rau zu dir, wenn sie weiß, dass die Angelegenheit klar ist. Schließlich bist du nur ein Abendflirt, einer der abgeschleppt wurde mit der reinen Intention der körperlichen Zuneigung, kein Mann, den sie sich als festen Partner vorstellen könnte. Wieso sollte sie dir also ihre innersten Gefühle und ihre wunderbare Persönlichkeit zeigen? Oder wieso überhaupt für solch einen Kerl rasieren? Nichts Persönliches… nur Zeitersparnis…“

Diese Aussage sollte dich als Beginner oder vielleicht auch schon Fortgeschrittenen Ladieskiller umdenken lassen. Und all diejenigen, die schon Jahre damit verbringen, Frauen abzuschleppen werden nur kopfnickend grinsen.
Anfänger stellen sich oft eine Frage, die so oder ähnlich klingt, wenn sie solch Statement hören: „… Wart mal, wie? Frauen werden gemein zu mir sein…. Wenn sie mich wollen?“
Die Antwort darauf ist natürlich, ja, das wird sie manchmal.

Das erste Mal, dass ich das so wirklich wahrgenommen habe, ist einige Jahre her. Wir waren zusammen weg. Meine damalige Freundin, mein bester Kumpel, der kein unbeschriebenes Blatt war, was Frauengeschichten angeht, und einige weitere Freunde. Meine Freundin stand etwas weiter von mir weg, verschränkte Arme, kurze emotionslose Gesten und scharfe Antworten.
„Sie ist scharf auf dich“ sagte mein Kumpel in diesem Augenblick als wir beiden uns nach ihr umsahen. „Erzählt mir was Neues“ habe ich erwidert. „Wir hatten die ganze Woche keinen Sex, weil ich nur am Arbeiten war. Aber ja, sie will es jetzt.“ Und dann hielt ich inne. Wie konnte er das wissen? Und wie konnte ich das auf die Entfernung wissen? Sie sah nämlich überhaupt nicht aus, wie die sexuell erregten Frauen in Filmen.
Augenblicklich ließ ich viele Frauengesichter vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen: Frauen, von denen ich wusste, dass sie mit mir ins Bett wollten, die sich aber aufgeführt haben wie… sagen wir mal… Miststücke. Entschuldigt die Ausdrucksweise. Ich nutze das Wort nicht häufig, aber in diesem Zusammenhang trifft es den Nagel auf den Kopf.
Und sie verhielten sich so, weil sie geil waren und Sex wollten.

Warum geile Mädchen gemeine Mädchen sein können

Erinnerst du dich, als du ein Kind warst und es gab etwas, das du wirklich wolltest – vielleicht Essen, vielleicht ein Spielzeug – und aus welchem Grund auch immer, weigerte sich ein grausamer Erwachsener einfach, es dir zu geben?
Wie hast du dich verhalten? Wahrscheinlich ziemlich unhöflich und gemein, richtig?
Das ist es, was oft mit geilen Frauen geschieht. Wenn eine Frau mit einem Mann ins Bett will und beginnt zu merken, dass es ein Akt mit Geige wird, zu bekommen was sie will, ist es ziemlich natürlich und völlig verständlich, dass sie beginnt, verärgert zu sein. Es gibt im Allgemeinen zwei Arten, wie sie dies zeigt:

1. Sie ist gemein, wenn du sie triffst. Das ist das Mädchen, das schon wirklich geil ist und heute bereits von etwa 10 Männern enttäuscht wurde. Dieses Mädchen ist leichte Beute für einen Mann, der bereit ist, durch diese frühe Welle der Zurückweisung zu bestehen. Denn die wird er abbekommen, wenn er es trifft, aber Erfolg wartet, wenn er den Fortschritt mit dieser Frau schnell vorantreibt. Umgekehrt wird es ein Albtraum für einen Typen sein, der es zu gemütlich und langsam angehen lässt – ihre Geduld ist schon so dünn wie ein Blatt Papier, und sie wird keinen weiteren Weichling dulden, der ihr Stunde um Stunde den Spaß vorenthält. Sie ist wegen der Männer da, die auf Sieg spielen.
Wenn eine Frau gemein ist, ist sie meist geil und hat Lust auf Sex. Natürlich sprichst du das nicht laut aus… Eine Frau wird kaum zugeben, dass sie geil auf dich ist. Besonders eine, die gemein, wird es noch viel weniger. Vor allem nicht, dass sie etwas von einem anderen will.
Aber, wenn du eine schnippische, gemein agierende Frau siehst, nimm es als lautes Anzeichen hin, dass sie einen Mann will. Wenn du die Grundlagen beherrschst und die Sache zügig vorantreibst, sodass es recht flott in die gewünschte Richtung geht, wirst du sehen, wie die vorher so gemeine Frau plötzlich weich und warm wird. Die Gemeinheiten wandeln zu einer Art Witz und Spaß. Vorausgesetzt du nimmst die Sache selbstbewusst in die Hand, kann es dir passieren, dass aus einer Löwin ein Kätzchen ähnliches Wesen wird. Andererseits, kann es auch sein, dass sie ihre Schroffheit die ganze Zeit über aufrechterhält. Im Speziellen, wenn sie einen Mann bitter nötig hat.

So lange die Frau dir folgt, wenn du es ihr sagst, zerbreche dir nicht den Kopf darüber, ob dir ab und an Gemeinheiten entgegen schlagen – es sollte dir noch nicht mal einen Gedanken wert sein, den du verlierst. Ich habe Männer antworten hören: „Wer will denn überhaupt mit solch einer Frau zusammen sein?“ Aber diese Typen sind auch in einer Autoablehnungsphase, weil sie glauben, sie können die Frau eh nicht abschleppen. Sie haben keine Ahnung davon, dass die Frau, die sie gerade verlassen, einfach Lust auf Sex hat und alle Kerle bisher so reagiert haben wie er. Mission failed!

2. Sie ist nett, wenn du sie triffst…dann, wird sie gemein. Das tritt auf, wenn du es geschafft hast, den Alarm bei der Frau auszulösen der sagt: „VORSICHT, das ist ein Lahmarsch“. Kurz gesagt, wenn sie dich Anfangs mag (also nett ist), dann aber das Gefühl bekommt, dass die Dinge nicht voranschreiten. Beispielsweise weil du nicht damit aufhörst, immer wieder dummsinnige Witzchen zu machen. Sie denkt sich in Folge dessen: „Okay, es ist an der Zeit, das Weite zu suchen“, dann kann das für sie frustrierend werden, was in automatischer Ablehnung endet. Das ist ein weiterer Grund, warum ich hier so viel darauf herumreite, dass du dich schnell bewegen sollst. Typen, die sich schnell bewegen, zaubern ein Lächeln auf die Gesichter der Frauen und geben ihnen was sie wollen. Typen, die sich langsam bewegen, strapazieren die Geduld der Frauen über und gehen am Ende der Nacht alleine nach Hause und fragen sich, was falsch gelaufen ist.

gemeine FrauenIch erzähle dir eine Geschichte über das erste Mal, als mir unbewusst durch das Gemeinsein der Frau klar gewesen ist, dass sie geil ist.
2010 herum war ich ein einem Nachtclub, leicht angetrunken und eigentlich in mich selbst versunken, als mich dieses Latinomädchen verzweifelt ansah. Ich habe gemerkt, dass sie bei einem Typen stand, aber sich scheinbar nicht wohlfühlte. Sie lehnte sich quasi in meine Richtung und flehte mich an: „…Hilf mir…“ Also bin ich in die Bresche gesprungen.

„Hey Kleines,“ sagte ich, drehte sie und warf meinen Arm um sie, „ich habe mich gefragt, wohin du bist. Wer ist dein Freund?“ Sie stellte mir den Typen vor und sagte ihm, dass ich ihr Freund sei.
„Oh, gut es war ein Vergnügen, euch beide zu treffen,“ sagt der Typ und hat auf dem Absatz umgedreht und ist weg. Ich musste lachen.
Das Mädchen jedoch wandte sich verärgert mir zu. „Ich starre dich die ganze Zeit schon an,“ sagte sie. „Warum bist du nicht früher gekommen?“
„Ich wollte einen guten Einstieg schaffen,“ sagte ich ihr. „Außerdem weiß ich, dass meine Freundin sich nett mit Fremden für einige Minuten unterhalten kann, während ich ein Getränk hole.“
Sie hatte mich, um es umgangssprachlich zu sagen „an den Eiern“, was mir eine taffe Zeit beschert hat und ich etwas Schwierigkeiten hatte, mit ihr Schritt zu halten, aber dann zog ich sie mit mir zur Bar und später auf die Tanzfläche. Und innerhalb der nächsten ca. 10 Minuten habe ich sie in eine Stille Ecke gezogen, eine Hand in ihrem BH und eine zwischen ihren Beinen. Das war in meiner lass-uns-kurz-rausgehen Zeiten. Heute tue ich das nicht mehr – es ist viel leichter, ein Mädchen mit nach Hause zu nehmen, wenn du es noch nicht geküsst hast.
Später dachte ich zu mir, „krass, wärst du betrunkener gewesen, hättest du nichts gemacht, weil es dir als eine zu große Konfrontation erschienen wäre.“
Aber solche Dinge können dir mit „gemeinen“ Mädchen passieren. Denn in vielen Fällen stellt sich heraus, dass die Frauen einfach nur eine nicht erfüllte Lust auf Sex haben.

Gemein bedeutet geil, aber geil bedeutet nicht zwangsweise gemein.
Verwirrt? Großartig – Das ist es, was ich vorhatte.

Spaß beiseite, geil und gemein sind wie Quadrate und Rechtecke.

Alle Quadrate sind Rechtecke (Objekte mit vier Seiten), aber nicht alle Rechtecke sind Quadrate (ein Objekt mit vier gleichen Seiten).

Fast allgemein gültig kann man sagen, dass eine Frau gemein ist, weil sie geil ist. Ja, es gibt natürlich auch Ausnahmen von der Regel und es gibt Mädchen, die einfach gemeine Personen sind, aber selbst der faulste Apfel wird nach ein paar Runden im Stroh weich. Glaub mir, wenn ich dir sage, dass fast jedes Mal, wenn du ein gemeines Mädchen triffst, das eine Frau ist, die Lust auf Sex hat.

Aber, gemein bedeutet nicht gleichgültig, also stelle sicher, dass du das nicht verwechselst. Das kann verschiedene Formen annehmen. Wenn eine Frau kühl und distanziert ist, kann es sein, dass sie einen Status automatischer Zurückweisung erreicht hat. (z.B. weil sie dich zwar mag, aber das Gefühlt hat, dich nicht haben zu können). Wenn sie buchstäblich gleichgültig ist, kann es daran liegen, dass sie emotional ermüdet ist und / oder das Gefühl hat, dass sie keine Zeit für dich hat. (beispielsweise, wenn sie die ganze Nacht von Kerlen belagert wurde, massig dumme Anmachen über sich ergehen lassen musste und keinen weiteren Typen mehr um sich herum haben will, der auch noch versucht, ihr ein Gespräch aufzudrücken.)




Nachfolgend die Unterschiede

Gemein ist:

  • Verhalten, als ob du dumm wärst
  • Dich bei den Eiern packt
  • Sie wird böse
  • Sie ist selbstsüchtig
  • Sie ist unhöflich

Kalt ist:

  • Sie ist abweisend
  • Sich so verhalten, als ob es sie gar nicht berührt in Situationen, von denen du sicher bist, dass es sie berührt
  • Dir deutlich zeigend, dass du deine Chance bei ihr vertan hast
  • Wenn sie versucht, dich eifersüchtig zu machen
  • Sie versucht, dir zu zeigen welchen Fehler du gemacht hast, als du sie verloren hast.

Gleichgültig ist:

  • Keinerlei Anzeichen von Emotion zeigen
  • Sie sorgt weder dafür, dass du dich gut zu fühlst, noch schlecht
  • Sie versucht nicht, dich eifersüchtig zu machen
  • Weder widmet sie dir ihre Aufmerksamkeit, noch versucht sie dich aktiv zu ignorieren

Zusammengefasst:

Gemeine Frauen sind geil.
Kalte Frauen weisen dich automatisch zurück
Bei gleichgültigen Frauen bist du gar nicht auf dem Radar (noch – also erscheine auf diesem!)

Aber bevor wir uns weiter über die gemeinen Mädchen unterhalten, eine Randnotiz:

Geil bedeutet nicht immer gleich gemein

Eine Frau kann scharf auf dich sein und gleichzeitig ein Kätzchen. Sie kann warmherzig, liebevoll und unterwürfig sein. Was ist also der Unterschied? Wieso sind manche Frauen, die Sex wollen, Kätzchen, während andere Löwinnen sind?

Es hat alles mit der Erwartungshaltung der Frauen bezüglich Zufriedenheit und verschiedener Stadien der Frustration zu tun. Stell dir zwei Frauen vor: Eine von ihnen mit einem starken Mann, der selbstsicher Dinge erledigt, Entscheidungen trifft, sodass sie die Möglichkeit hat sich zurück zu lehnen und darauf zu vertrauen, dass er sie zielsicher zur intimen Interaktion führt, die sie will und benötigt.

Die andere, die von vielen Männern umringt ist, von denen jeder am Grabbeln ist, witzig sein will, Spielchen spielt, unverbindlich ist und (kläglich) versucht, charmant zu sein.

Was meinst du, welche von beiden wird die warme, nette, weiche und welche die gemeine und eher gefühllose Frau sein?

Natürlich – diejenige, die sich in Sicherheit des geschützten Rahmens eines selbstsicheren Mannes befindet. Sie kann sich auf das konzentrieren, worauf sie am meisten Lust hat, weil sie weiß, dass sie von ihrem (aktuellen) Traummann genau das erhalten wird, was sie erwartet. Während diejenige, die umringt wird, von einer Hand in die nächste gereicht wird, unzufrieden damit, dass sie eher minderwertige Ware erhält (ein Typ, der unter ihrem Niveau ist). Sie wird verbittert über die Situation sein und eher dazu neigen, boshaft zu werden.

Darüber hinaus schwingt ein gewisser Anteil an Verachtung mit, wenn Frauen einen Mann mitnehmen, den sie nicht als gleichrangig ansehen. Wenn ein Mann beispielsweise deutlich macht, dass er mit ihr ins Bett will, und hartnäckig bleibt, aber er gleichzeitig unter ihren üblichen Standards ist. Wenn er sich nicht richtig kleidet, eher roh ist, wenn er verbal und nonverbal unattraktiv ist und keine Manieren aufweist, er nicht weiß, wann und wie er welche Entscheidungen treffen soll, wenn er taktlos ist und plump agiert – könnte sich die Frau in einer Position wiederfinden, die ihr zwar grundsätzlich sagt, dass sie etwas mit ihm anfangen würde, es aber nicht möchte, weil sie das Gefühl hat, dass es mit Sicherheit bessere Optionen geben muss.

Wenn die Frau weiß, dass sie mit einem Mann ins Bett gehen wird, wenn er besteht, und aus dem Grund, weil er „gut genug“ ist und weil er einer ist, der Sachen voranbringt und sie eigentlich nur einen Mann will – egal welchen -, wird sie dazu neigen, gemein zu ihm zu sein.

Das Witzige daran ist, dass Männer, die das hören meist fragen: „Also wieso wollen die Frauen nicht mit Männern wie mir zusammen sein, der genau weiß wie man sie erregt, heiß und glücklich macht?“

Die Antwort ist natürlich recht einfach. Es kann durchaus sein, dass sie das will, aber Männer die sie erregen können, sie heiß und glücklich machen, könnten einfach nicht so schnell in die Puschen kommen, wie Kerle, denen sie nicht ganz so zugetan ist.
Frauen Abschleppen ist eben doch mehr als nur sie heiß auf dich zu machen. Ein Großteil besteht darin, sie an die Hand zu nehmen und auch ins Schlafzimmer zu führen.

Wie du merkst, dass ein Mädchen geil ist.

Wie es dir so langsam einleuchten sollten, ist der Fakt, dass sie „gemein“ ist ein verräterisches Zeichen dafür, dass die Frau höchstwahrscheinlich richtig Lust auf einen Mann hat. Aber ich möchte euch noch andere Anzeichen zeigen

1. Sie ist abgelenkt. Bist du schon einmal ausgegangen und hast eine Gruppe Mädels gesehen, von denen eine fieberhaft die Menge scannt, sich umschaut und viel mehr flirtet als ihre Freundinnen, mit denen sie unterwegs ist, die eher dem Gespräch folgen, dass in ihrem Kreis stattfindet?
Das ist ein großes Anzeichen dafür, dass sie etwas an etwas anderes denkt… und oft genug, wenn sie zusammen in einem Club oder beim Feiern sind, ist dieses „ETWAS“ Männer.

will sie dich? Du kannst also annehmen, dass sie insgeheim hofft, ihr Held würde um die Ecke kommen und sie ablenken und befreien. Dabei beginne ich meist mit einem einfachen „Hi, wie läuft euer Abend so?“ Meine Stimmfarbe eher so gehalten, als wäre ich lediglich auf der Suche nach einem beiläufigen Gespräch. Und üblicherweise kommen wir uns da schnell näher, denn sie fühlt, dass du weißt, dass sie auf der Suche nach einem Mann wie dir ist.

2. Sie flirtet persönlich adressiert. Ok, dieser Aspekt ist taff und auch etwas schwerer zu erklären, aber es gibt grundsätzlich zwei Arten zu flirten. Persönlich und unpersönlich. Unpersönlich flirten bedeutet bei Frauen genau das Gleiche wie bei Männern. standardisiert, Autopilot und immer der gleiche Spruch für alle ohne Rücksicht. Persönliches Flirten sticht da natürlich heraus, weil die Frau dir dabei ein hohes Maß an Aufmerksamkeit widmet. Den Großteil ihrer Zeit, ihrer Energie und ihres Fokus‘ schenkt sie damit dir. Dabei treibt sie die Sache höchstpersönlich voran oder sie gibt dir deutliche Zeichen, dass du den nächsten Schritt machen kannst.

Persönliches Flirten erlebst du, wenn das Mädchen wissen will, was du ihr anzubieten hast, und wenn sie zuversichtlich ist, dass du ihre Bedürfnisse befriedigen kannst. Es bedeutet also, dass, solange sie das Gefühl hat, dass du alles richtigmachst, alles daran setzen wird, dass ihr voran kommt.

3. Sie ist ultra angetan. Eigentlich trifft das nur auf Frauen zu, die etwas getrunken haben, aber manchmal sieht man es auch bei nüchternen Frauen. Wenn eine Frau die ganze Zeit Kontakt sucht, wenn sie sich an dir anschmiegt, stehen die Chancen nicht schlecht, dass sie dich will. Schau ebenso, dass du so schnell wie möglich einen Ort findest, an dem du mit ihr allein sein kannst.

Was du machen solltest, sobald du merkst, dass eine Frau geil auf dich ist? Tja, du wählst einen Platz aus, und ihr geht dahin, wo ihr der Lust freien Lauf lassen könnt. Es tut weder dir noch ihr gut, wenn sie Lust auf dich hat, du Lust auf sie, aber keiner von euch tut den nötigen Schritt in die Richtung, diese Lust zu befriedigen, macht, sondern ihr euch nett in der Bar oder dem Café oder wo auch immer unterhaltet. Du musst sie da herausbekommen und den nächsten Schritt tun. Ansonsten halte immer Ausschau nach Frauen, die Lust auf Sex haben. Sobald du gelernt hast, die Zeichen zu lesen, wird es dir leichter fallen, die richtigen Frauen auszuwählen, vor allem, wenn du an diesem Abend Lust auf körperliche Nähe hast.

Die Fähigkeit schnell umzuschalten und mit Frauen Sex zu haben, ist wichtig, wenn deine Verführungen so schnell wie möglich Früchte tragen sollen. Wie im Geschäftsleben möchtest du sicherstellen, dass du dich auf die richtige Zielgruppe ausrichtest. Es gibt eine Menge Frauen da draußen, die alle nach unterschiedlichen Dingen suchen. Stelle also sicher, dass du deinen Aufwand in Frauen steckst, die nach dem suchen, was du anzubieten hast.

Beachte die Ratschläge dieses Artikels und ehe du dich versiehst, wirst du eine Menge geiler Frauen in glückliche Frauen wandeln.




Warning: printf(): Too few arguments in /home/www/web381/html/ladieskiller/wp-content/themes/hive/content-single.php on line 81