Wie du jemanden für fesselnde BDSM Abenteuer findest

Etwas strenger im Bett sein

Sicherlich ist dir „Fifty Shades of Grey“ ein Begriff. Hierbei handelt es sich um einen Liebesroman mit dem Thema BDSM, das die weibliche Lesegemeinde im Sturm erobert hat – und sich schon öfter verkauft hat als die Bibel.

Fifty Shades of Grey dreht sich um einen Typen, der sein Mädchen fesselt, ihr den Hintern versohlt und sie auf viele tolle und brutale Arten nimmt. Dieses Buch normalisiert eine sexuelle Fantasie vieler Frauen, die lange tabuisiert wurde. Viele Frauen fragen sich nun also auf einmal, wie es sich wohl anfühlen würde, sexuell dominiert zu werden. Im Grunde genommen sind jetzt Frauen aller Altersklassen wesentlich offener dem gegenüber, etwas Neues und Ausgeflipptes im Bett auszutesten.

Ich möchte euch nun ein paar praktische Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr Frauen erkennt, ködert und ins Bett bekommt, die dem Thema BDSM offen gegenüberstehen und solche Fantasien hegen. Der Großteil der Männer da draußen hat das tatsächlich noch gar nicht ausprobiert, das ist für viele Mädchen frustrierend. Die meisten Typen bieten ihren Mädchen nur konventionellen Sex, weil sie Angst davor haben, ihre Komfortzone zu verlassen.

Wenn du Frauen eine an BDSM angehauchte Erfahrung bietest, hast du etwas Seltenes in deinem Repertoire, das nur eine Handvoll Männer anbieten kann. Du bist der außergewöhnliche Mann, der sich vom Rest abhebt und eine außergewöhnliche sexuelle Erfahrung bieten kann.

Um mit den hier beschriebenen Techniken erfolgreich zu sein, ist es jedoch essentiell, dass du dich mit der BDSM Welt vertraut machst und lernst, was du magst.

Wo finde ich Frauen, die BDSM Fantasien haben?

Natürlich gibt es BDSM freundliche Bars, Clubs und Online-Foren, die auch recht leicht zu finden sind. Du kannst online danach suchen oder dich einfach umhören. Aber das ist es nicht, worauf ich mich in diesem Artikel konzentrieren werde. An diesen Orten kannst du jemanden zum Spielen und Lernen finden, aber ich bevorzuge es, unerfahrenen Mädchen dieses Hobby beizubringen. Die Frauen, die du in besagten Bars und Foren findest, sind meistens nicht die Bestaussehendsten. Wenn du aber jemanden suchst, der schon erfahren ist und dir vieles über diesen Fetisch beibringen kann, bist du hier bestens beraten.

Fesseln beim SEXMir geht es aber darum, wie man Mädchen findet, die noch unerfahren sind, was BDSM angeht, aber offen, es mit dir auszuprobieren. Allerdings kann man das den Frauen nicht direkt ansehen. Du musst dich ein bisschen mit ihnen unterhalten und dabei herausfinden, ob sie darauf stehen. Du kannst die Chancen erhöhen, indem du dich auf neugierigere Altersgruppen konzentrierst.

Ich habe festgestellt, dass vor allem jüngere Frauen (zwischen 18 und 22) dazu neigen, deutlich experimentierfreudiger beim Sex zu sein, da sie weniger hormonellen Stress haben, schwanger werden zu müssen, wie ältere Frauen. Soweit ich bemerkt habe, stehen Frauen über 30 dem Thema BDSM nicht wesentlich offener gegenüber. Also stürz dich auf das heißere, jüngere Mädchen. Wahrscheinlich ist sie neugieriger und abenteuerlustiger!

Zwei Bonuspunkte: Du wirst nicht nur tollen und schmutzigen Sex mit einem normalen Mädchen haben, sondern du wirst ein heißes und erwartungsfreudiges Mädchen festbinden und spanken dürfen.

Wenn du schon älter bist (30 – 50)

Geh zu Veranstaltungen, wo viele jüngere Menschen sind. Wenn du älter bist, kleide dich dementsprechend. Du solltest nie über dein Alter lügen. Wenn du zwischen 40 und 50 bist, zieh dich strenger an. Ein entsprechender Anzug ist ein gewinnbringendes Konzept, denn es repräsentiert den Archetypen, von dem viele jüngere Mädchen fantasieren, wenn es um Gehorsam geht. Einen Anzug zu tragen, symbolisiert Dominanz, Macht und Autorität – Charakterzüge, auf die viele Mädchen stehen.

Viele Mädchen träumen davon, einen älteren Mann zu finden, der streng im Bett ist – aber trotzdem liebevoll. Besonders jüngere Mädchen träumen davon, eine gut aussehende Vaterfigur zu finden, die sie zurecht weist, wenn sie sich unartig benehmen, aber sich auch um sie kümmert, wenn sie Angst haben und Zuneigung suchen.

Wenn ältere Männer versuchen jünger auszusehen, als sie sind … ist das einfach nur peinlich. Versuche nie, dich jugendlicher anzuziehen, als du es bist. Du wirst wie ein unsicherer Möchtegern wirken, beides keine wünschenswerten Charaktereigenschaften. Manchmal wirst du solche Typen in einem Club wahrnehmen – und erkennen, dass sie die Frauen um sich herum förmlich abstoßen.

Der Altersunterschied ist ein Reiz und eine Fantasie für viele junge Frauen.

Wenn du jung bist (18 – 25)

Wenn du jung und dominant bist, dann bist du vermutlich sowieso in Bars und Clubs unterwegs und du solltest dich eher an die Frauen ranmachen, die mehr deinem Alter entsprechen. Du kannst einen Kleidungsstil auswählen, der an BDSM angelehnt ist und den Mädchen, die du kennen lernst, eine einzigartige Erfahrung bieten. Du solltest dich an weniger mutige Frauen heranmachen, die es nicht gewöhnt sind, von Männern ihres Alters angesprochen zu werden, und sie neugierig auf diese neue sexuelle Erfahrung machen.

In der BDSM Welt gibt es ein sehr treffendes Sprichwort:

„Mein Fetisch ist nicht dein Fetisch, aber dein Fetisch ist in Ordnung.“

Wenn du eher devot bist und auf ältere Frauen stehst, würde ich dir als Mann Örtlichkeiten empfehlen, wo sich mehr ältere Menschen aufhalten. Viele ältere Frauen stehen auf jüngere Männer, die sie dominieren und umsorgen können. Bring sie einfach dazu, über ihre Fantasien zu reden. Männer, die gern ältere, umsorgende, mütterliche Frauen kennen lernen wollen, können die ältere Frau, die sie an der Bar kennen lernen, von ihren Fantasien erzählen – und viele werden dem erliegen. Ich habe ein paar jüngere und devote Freunde, die heiße, ältere Frauen gefunden haben, die sie auf die Art und Weise dominieren, wie sie es sich wünschen.

Einer meiner Bekannten, der auf BDSM steht – nennen wir ihn Martin – hat seine erste ältere Frau in einer Bar kennen gelernt, als er Mitte zwanzig war. Nach einer Weile verriet sie ihm, dass sie es liebt, jüngere Männer zu dominieren. Als sie dann festgestellt hat, dass er dem sexuell offen gegenüberstand und sie nicht verurteilte, hat sie ihm von ihren Fantasien erzählt. Martin erzählte mir, dass sie davon träumte, ihm den Hintern zu versohlen und ihn wie einen kleinen, unartigen Jungen zu behandeln. Klassisch. Er hatte zuvor noch nicht mit seiner devoten Seite herumexperimentiert. Doch als er es dann mal ausprobiert hat, hat er es geliebt. Von da ab hat er einen Fetisch für dominante Frauen entwickelt und bekommt einen regelrechten Kick, wenn sie ihn bestrafen und mit jüngeren Männern auf eine mütterliche Art Sex haben.

Da ist selbst dominant bin, kann ich das nicht ganz nachvollziehen, aber ich schätze, es gibt viele Typen, die das gern mal ausprobieren würden.

Wie ködere ich sie?

Du bist also an einem Ort, an dem es vor jungen, heißen und leicht angetrunkenen Frauen nur so wimmelt. Du siehst ein heißes Mädchen in der Raucherzone und beginnst eine Unterhaltung mit ihr (Ich liebe Raucherbereiche, da es hier besonders leicht ist, mit den Mädchen ins Gespräch zu kommen und sie zu isolieren).

BDSM DominanzEines meiner Lieblingsgesprächsthemen mit Mädchen ist „Beziehungen“, denn von da aus kann man sehr leicht auf das Thema Sex kommen. Ich habe mein Repertoire auch um ein gewisses Buch um die Farbe Grau und Fragen hierzu erweitert. Ich rate euch aber, lest das Buch, damit ihr wisst, wovon ihr redet. Es ist nicht gerade ein wertvolles Stück Literatur (ziemlich schlecht geschrieben), aber es wird in den Diskussionen hilfreich sein und wenn ihr Vorschläge in diese Richtung macht.

Du lenkst das Gespräch auf eine sexuelle Ebene. Wenn das Mädchen aufgeschlossen ist und das Buch gelesen hat, hast du ein neugieriges Exemplar an der Angel. Frag sie, ob sie beim Sex schonmal gefesselt oder gespankt wurde wie ein böses Mädchen. Wie immer, wenn du sexuelle Gespräche führst, sag diese Dinge nüchtern und sachlich, als sei es nichts Besonderes.

Wenn sie das noch nie zuvor getan hat und neugierig ist, kannst du weitermachen, denn sie wird vermutlich auch weiter über das Thema reden wollen. Manchmal hören sie sich verängstigt an, doch ihr Lachen und ihre erweiterten Pupillen verraten ihre intimsten Wünsche. Du wirst wissen, dass sie sich schon vorstellt, das zu tun. Näheres zu dem Thema, wie du herausfindest, ob sie Sex mit dir haben will, findest du auch in meinem Artikel dazu.

Wenn das Mädchen tiefer in die Konversation mit dir einsteigt, kannst du dir ziemlich sicher sein, dass sie sich in ihrem Kopf bereits ausmalt, diese unanständigen Dinge mit dir zu tun, über die ihr redet. Wenn du sie dazu bringst, darüber nachzudenken, wie es wohl wäre, von auf diese Art genommen zu werden, kannst du dir sicher sein, dass sie unterbewusst darüber nachdenkt, von dir auf diese Art genommen zu werden. Das ist das Großartige an Sex-Talk – es ist wie eine Autobahn in ihr Höschen.

Erzähl ihr vom BDSM Stopp-Wort

In der BDSM-Szene hat man in der Regel ein Stopp-Wort. Das bedeutet, wann immer einer von euch während der Session dieses Wort benutzt, muss sofort aufgehört und das Losbinden begonnen werden. Doch nur, wenn sie dieses Wort benutzt, wirst du aufhören – wenn sie irgendetwas anderes sagt, wirst du einfach weitermachen.

Wenn du eine Frau kennen lernst und mit ihr über BDSM redest, erzähle ihr vom Stopp-Wort. Das ist sehr wichtig, denn sie wird sich sicherer fühlen und es wird sie oftmals auch anmachen, zu wissen, dass sie nicht befreit wird, bevor sie dieses Wort nutzt.

Zeit für den mutigen nächsten Schritt

Wenn du siehst, dass sie geradezu verzaubert von dieser Sex-Unterhaltung ist, ist es Zeit für den nächsten Schritt. Nun solltest du mit den Berührungen anfangen. Beginne damit, ihre Hand anzufassen. Erlaubt sie dir, ihre Hand anzufassen? Zieh ihre Hüfte zu dir heran. Wenn sie mitmacht, berühre sie weiter. Erzähle ihr detailliert, wie du sie ausziehen möchtest, sie festbinden wirst, ihr einen Knebel in ihren hübschen Mund tun wirst und wie du sie übers Knie legen wirst, sie auffordern, den Hintern hochzunehmen, um sie zu verhauen.

Was du ihr hier erzählst, muss mit dem zusammenpassen, worauf du auch tatsächlich stehst und was du wirklich mit der Frau machen möchtest. Aus diesem Grund solltest du dich, bevor du das ausprobierst, schon mit verschiedene Praktiken im BDSM Bereich vertraut machen. Wir sind alle Individuen mit unterschiedlichen Geschmäckern, also macht mich vielleicht etwas völlig anderes an als euch.

Wenn du nun schon den Sex-Talk und die physische Annäherung ausgenutzt hast, wird das Mädchen vermutlich so rattig sein, dass du alles mit ihr machen könntest. Wenn du dir ihre Nummer geben lässt, wird sie sich bestimmt an dich erinnern und sich später mit dir treffen, um ausgeflippte Sachen mit dir zu tun.

Wenn du noch in der gleichen Nacht mit ihr ins Bett gehen möchtest, frag sie, ob sie mit dir „rausgehen“ möchte und noch auf ein Glas Wein mit zu dir. Sei nicht zu offensichtlich, dass ihr zwei Sex haben werdet, sag ihr nur, dass du gern noch etwas mehr Zeit mit ihr verbringen möchtest. Sie wird sicherlich ganz genau wissen, worauf das hinausläuft. Sag ihr einfach, sie soll mit dir kommen und ein wenig chillen, kein Druck, irgendwas zu tun. Das ist wichtig, denn du willst, dass sie sich wohl und sicher fühlt. Dränge nie ein Mädchen zu Sex oder sprich so, als sei das schon beschlossene Sache. Das wird sie nur unter Druck setzen, was für die meisten Mädchen ein ziemlicher Abturner ist.

Nachtrag

Denk daran, praktiziere BDSM niemals, wenn einer von euch Alkohol getrunken oder irgendwas eingenommen hat, vor allem aus Sicherheits- und rechtlichen Gründen. Wenn sie nicht voll zurechnungsfähig ist, kann sie nicht komplett in die sexuellen Praktiken einwilligen. Das könnte dazu führen, dass sie dich hinterher anzeigt.

Außerdem braucht man viel Beherrschung und Aufmerksamkeit fürs Detail bei BDSM, sonst könnte sich jemand verletzen. Wenn du aber angetrunken bist, bist du nicht so aufmerksam, was deinen Partner angeht. Pass also auf dich auf!

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht in diese fesselnde Thematik bringen.

Cheers Tim

Warning: printf(): Too few arguments in /home/www/web381/html/ladieskiller/wp-content/themes/hive/content-single.php on line 81