Online Dating

Jeder von uns sehnt sich nach Nähe, Zärtlichkeit. Dabei kannst du das Pferd von verschiedenen Seiten aufzäumen.

Zum einen, und da hilft dir LadiesKiller dabei, indem du einfach jede Gelegenheit ausnutzt um auszugehen, Frauen kennenzulernen, mit ihnen zu sprechen, sie zu daten und wer weiß, vielleicht auch mehr.

Du kannst wie in „Freundeskreis oder Kaltkontakt“ beschrieben, entscheiden ob du eine deiner Bekannten oder aber eine fremde Frau ansprichst und datest. Die Vor- und Nachteile der beiden Möglichkeiten habe ich ja angeführt.

[AdSense-A]

Eine Art und Weise aber um Frauen kennenzulernen, die ich im Artikel „12 einfache Tipps, wie du Frauen ins Bett bekommst“ kurz angerissen habe, ist deine Entscheidung ob du die Frauen online oder offline kennenlernst. Auch diese Wahl konfrontiert dich mit Vor- und Nachteilen der jeweiligen Arten. Und deine Wahl sollte sich unter anderem auch danach richten, welche Ziele du verfolgst und welche deine Absichten sind.

Heute gehe ich ein wenig mehr auf das Online Dating ein. Und ein ganz wichtiger Punkt vorab; Unterschätzt niemals die Konkurrenz online. Frauen, vor allem gut aussehende bekommen mehrere Hundert E-Mails täglich. Und dann überschätze niemals die Möglichkeiten und die Qualität im Internet.

Kenne dich selbst

Zu Allererst solltest du herausfinden, wen die Frauen suchen sollen. Ja klar, dich – aber wer genau bist du. Lerne dich selbst erst einmal kennen. Welche genau sind deine Vorlieben? Was ist dir an Frauen wichtig? Wo soll das Ganze dann hinführen? Ziehe eine harte Grundlinie an Charakterzügen, die deine potenziellen Datingpartnerinnen nicht unterschreiten sollten und weiche sie nicht auf. Nach dem Motto, sie ist besonders lieb also kann sie können wir uns gerne ein paar Mal öfter treffen, ohne dass etwas geschieht. Egal ob ich an der Freundschafts Zone entlangkratze, mit der Gefahr in sie hineinzurutschen.

Übertreibe nicht mit Details

Denke immer daran, dass du die volle Aufmerksamkeit einer potentiellen Anwärterin für maximal wenige Sekunden auf die Vorstellung deiner Person liegt. Befolge folgenden Rat. Je weniger sie dich kennt, umso kürzer sollte der Text von dir sein. (beispielsweise ist es ein deutlicher Unterschied ob du einer Frau schreibst, auf deren Profil bei einem Portal gestoßen bist oder ob du eine E-Mail an eine Frau schreibst, die du gestern getroffen hast und mit der du eine Konversation aufgebaut hast)

Eine Desertation schreckt die meisten Frauen ab. Sie wollen nicht wissen, wieso der Neffe deines Onkels fünften Grades gestern beim Nachsitzen war. Kurze, prägnante Beschreibungen ohne Ausschweifung ziehen an!

Du musst vor allem nicht auf alles antworten. Beantworte die wichtigen Punkte, die dich in kürzester Zeit zu deinem Ziel führen.

Versetze dich in ihre Lage

Die Qualität der Frauen auf Dating Portale auf mittlerem Niveau. Sie melden sich an, weil sie wahnsinnig schlechte Erfahrungen gemacht haben und was ändern wollen, oder sich abreagieren wollen. Andere wiederum haben seit Monaten, ja vielleicht Jahren niemanden abbekommen und versuchen es jetzt halt einmal über diesen Weg. Das sind die beiden Kategorien an Frauen, die du NICHT erreichen willst. Sollten sich auch nur erste Anzeichen auftun, dass es in diese Richtung geht, nimm die Beine in die Hand. Denn für die „Reste“ solltest du dir zu schade sein.

Online Dating etwas für dich?Und dann gibt es die Frauen, die neugierig auf solchen Portalen aufschlagen. Sie melden sich ohne besondere Ambitionen an, einfach weil sie wissen wollen was da so passiert. Ich date jetzt seit ca 7 Jahren auch online, und eines hat mit die Erfahrung gelehrt. Von diesen „Freiwilligen“ sind ca. 50 Prozent qualitativ ansprechend. Das sind diejenigen, hinter denen du her sein solltest. Doch nun die Farce an der gesamten Sachlage. Hinter diesen fünfzig Prozent der „Neugierigen“ sind alle Männer hinterher! Demzufolge musst du dich vom Gros der Masse an Typen absetzen, den sie bekommt viele Mails und wird nur die in die nähere Auswahl erwägen, die sie ansprechen.

Diese Frauen bekommen eine Menge folgender Nachrichten:

„Hi Steffi, du bist hübsch. Wir sollten mal ausgehen.“

Oder

„Hallo Michaela. Den Profil hat mir gefallen, was machst du denn so in deiner Freizeit?“

Oder

„Hey Petra! Magst du das Bild meines Rohrs? Da, wo dieses herkommt, gibt es noch eine Menge mehr von. Ich finde, wir sollten uns zum verlegen treffen, so dass die Nacht deines Lebens erlebst. Ruf einfach an 000-123456789.“

Du verstehst also, dass sie irgendwann genug von solchen Nachrichten hat und sie einfach ignoriert. Stattdessen solltest du ein wenig auf sie eingehen:

Betreff:
„Willkommen & deine Kunst“

Text:
„Hallo Michelle,

willkommen in München. Hoffe dein „Einstieg in die Weltstadt mit Herz“ war nicht zu rau, da sich Münchner oft erst einmal aufwärmen müssen.

Ich finde es interessant, dass du auch Künstlerin bist. Die Frage ist, welche Kunst… Steinmetz schließe ich einfach einmal aus, denn auf deinen Bildern sprechen die Unterarme nicht für diese Kunst.

Wie auch immer, freut mich auf dein Profil gestoßen zu sein.

Matthias“

Als erstes hast du sie in der Stadt begrüßt, da sie ja neu ist. Dann hast du sie etwas zu ihrer Kunst gefragt. Das haben mit Sicherheit mehrere gemacht. Aber indem du deine eigene Punkte in die Waagschale mit eingeworfen hast, hebst du dich von den anderen mit ihren stupiden Nachrichten ab. Aber beachte folgende Randnotiz: Versuche NIEMALS unter allen Umständen witzig zu sein. Plumpe, erzwungene Witze, auch noch auf Kosten der Frau, sorgen dafür, dass sie sich von dir abwendet.

Online Dating Portale sind keine Diskotheken

Sei dir immer bewusst, dass es ein deutlicher Unterschied ist, ob du dich Frauen online annäherst oder im „richtigen Leben“ in freier Wildbahn. Du hast online nur ein kleines Zeitfenster in dem du agieren musst, während du draußen, auf der Straße oder in einer Bar mit deinem Körper sprechen kannst, bleiben beim Online Dating lediglich schwarze Pixel auf meist weißem Hintergrund um ihr zu zeigen, dass du der einzig wahre bist. Und diese Pixel (Wörter) werden einfach nur überflogen.

Ich liefere euch als nächstes einen Artikel, der sich mit den Do’s und Dont’s des Online Datings und der Kontaktaufnahme Online beschäftigt. Aber vorab haben sich für mich folgende Punkte als gute Tipps erwiesen um erfolgreich mit Frauen zu interagieren:

Schreibe mit Niveau

Wenn du etwas schreibst, mach es immer mit Niveau, positiv und optimistisch. Sprich nur allgemein über deine Ziele, deine Träume und deine Hobbies, solange sie sich nicht widersprechen. Behalte die Stimmung unterhaltungsmäßig und leicht.

Schreibe prägnant

Halte dein Profil kurz, aber anziehend. Ziel mal so auf 80-100 Wörter ab, was so ca. drei Sätze sein sollten. Wenn du kein guter Schreiber bist, dann fokussiere dich auf die Schlüsselbegriffe und bitte einen Freund darum dir zu helfen.

Benutz fantastische Fotos

Auch Frauen nutzen Online DatingMänner tendieren dazu, schlechte Bilder in ihre Profile zu pflegen. Lass für dein Datingprofil Bilder professionell anfertigen und stelle diese ein. Frauen machen sich nämlich auch Gedanken darüber. Sie stellen beispielsweise vorzugsweise Bilder ein, die von der Taille aufwärts sind, sehr viele Bilder, die ihr Gesicht in Nahaufnahme zeigen, so dass sie Augenkontakt mit dem Betrachter aufbauen.

Versuch nicht witzig zu sein

Vor allem wenn du dir nicht sicher bist, solltest du deinen „joke“ aufschreiben, ihn deinen Freunden geben und sie darum bitten, dass sie dir diesen laut vorlesen. In deiner eigenen Gedankenwelt mögen die Sprüche äußerst witzig klingen, sobald sie aber aus dem Mund deiner Freunde kommen, merkst du wie anzüglich oder plump sie tatsächlich sind.

Sei nicht zu spezifisch

Vermeide es spezifische Künstler, Comedians, Shows, Bücher, Musiker oder was auch immer zu erwähnen, außer sie erläutern einen der wichtigsten Charakterzüge an deiner Person. Halte dich allgemein, wenn es darum geht, was du magst, aber immer noch so genau, dass es anziehend wirkt. Nur weil du Bud Spencer magst, muss es nicht zwangsweise heißen, dass sie ihn auch mag. Solange diese Angaben Deal-Breaker sein können, lass sie aus deinem Profil draußen.

Vermeine Widersprüchlichkeiten

Solltest du der Meinung sein, dass es Sachen in deinem Leben gibt, die widersprüchlich sind oder Raum zur negativen Interpretation dir gegenüber lassen, nimm sie unter keinen Umständen in dein Profil mit auf. Gutes Beispiel hierfür sind politische Aktivitäten.

Lobe dich nicht selbst

Du hast den Mount Everest bestiegen? Du hast mit Angela Merkel ein Geschäftsessen gehabt? Das ist toll, nur teile es nicht online auf deinem Profil mit anderen. Stell dir vor, du sprichst eine Frau in einer Bar an, dann zählst du ihr auch nicht sofort deinen Lebenslauf auf, oder?

Flirte defensiv

Achte darauf, wie du online flirtest. Dein Gegenüber sieht nicht, wie dein Gesichtsausdruck ist, wenn du mit ihr flirtest. So kann der Eindruck eines zu schnellen aggressiven Vorgehens entstehen. Denke nach bevor du schreibst. Wir neigen dazu online in einem Chat Aussagen zu treffen, bevor man nachdenkt.

 

Die 20 Stunden Regel

Online DatingWenn dir jemand sofort zurückschreibt, kannst du entscheiden ob du ihr auch gleich zurückschreibst. Ansonsten hat es sich in allen Gesprächen die ich mit Männern einerseits und Frauen andererseits geführt habe eine Regel als sehr erfolgreich erwiesen. Warte immer 20 bis 23 Stunden ab, bevor du auf die ersten Nachrichten antwortest. Du zeigst damit, dass du interessiert bist, aber andererseits weckst du nicht den Eindruck, dass du es nötig hast.

Führ dich nicht wie ein Stalker auf

Vermeide es Nachrichten zu senden, wenn alle anderen Menschen schlafen, selbst wenn du hellwach bist. Ziel auf Geschäftszeiten oder aber Zeiten nach dem Abendessen.

Ich bleibe ein Freund des Annäherns an Frauen via direktem Kontakt, denn ich bin der Meinung, dass du deine Sozialen Fähigkeiten zuerst auf „offenem Kampffeld“ verbessern musst, bevor du dich an Frauen im Internet ranmachst. Es mag verlockend und einfacher erscheinen, aber es ist nicht trivial Kontakt per Mail oder Chatprogramm aufzunehmen. Und Frauen haben viele verschiedene Wege, wie  sie dich abwimmeln kann.

Beachtest du jedoch die Tipps oben, musst du nur noch auf folgende Sache achten:

Wer die Wahl hat…

Ich bin selbst seit ca. sieben Jahren, auch auf Online Dating Portalen und Plattformen unterwegs. Und mittlerweile kann ich von mir behaupten so ziemlich alle relevanten Plattformen kennen gelernt zu haben. Das interessante dabei ist, dass jede versucht sich auf eine spezielle Zielgruppe zu fokussieren. Ob nur schöne Leute, nur Leute mit akademischer Ausbildung, nur ältere Leute, nur Homosexuelle. Doch im Endeffekt, und ich entschuldige mich im Voraus für das Zerstören von Illusionen, finden sich alle Bevölkerungsgruppen auf diesen Seiten wieder.

Ich erwähne das hier, weil das für dich bedeutet, dass du nach der ersten Hürde, nämlich der Entscheidung dich bei einer Dating Plattform anzumelden, direkt vor der nächsten Hürde steht. Welche der Plattformen ist die richtige für dich? Gib mir ein wenig Zeit und ich werde ein Übersicht der relevanten Datingplattformen zusammenstellen.

[AdSense-A]